Mehr als 140.000 Haushalte in Südwestfrankreich ohne Strom

445

Mehr als 140.000 Haushalte in Südwestfrankreich ohne Strom

BORDEAUX. Nach heftigen Unwettern ist zeitweise in mehr als 200.000 Haushalten in Südwestfrankreich der Strom ausgefallen.

Blitze über der St.-Michael-Kirche in Bordeaux Bild: (APA/AFP/NICOLAS TUCAT)

Donnerstagfrüh hatten nach Angaben des Netzbetreibers Enedis noch 144.000 Haushalte keine Elektrizität.

Betroffen waren die bei Urlaubern beliebte Region um Bordeaux und Gegenden westlich davon, vor allem die Dordogne. In ländlichen Regionen Frankreichs fällt bei schweren Stürmen öfter der Strom aus, weil das Verteilungsnetz dort noch häufiger aus oberirdischen Leitungen besteht.