Löger: Voller Familienbonus für 80 Prozent der Eltern

18

Löger: Voller Familienbonus für 80 Prozent der Eltern

WIEN. Wenn der Nationalrat heute mit schwarz-blauer Mehrheit den „Familienbonus Plus“ beschließt, dann ist das gleichzeitig das mit Abstand teuerste Projekt, das Finanzminister Hartwig Löger (VP) zu schultern hat.

Löger: Voller Familienbonus für 80 Prozent der Eltern

Hartwig Löger – hier bei der Klausur in Mauerbach – verspricht Entlastung. Bild: APA

Der Bonus, der lohn- oder einkommenssteuerpflichtigen Eltern pro Kind und Jahr maximal 1500 Euro bringt, wird sich ab 2019 mit 1,5 Milliarden Euro im Budget niederschlagen.

Der Bonus wird direkt von der Lohnsteuer abgezogen und gilt nur für Kinder, für die man Familienbeihilfe bezieht. Für Alleinerziehende in Beschäftigung und Alleinverdiener sind zumindest 250 Euro pro Kind vorgesehen.

"Über 80 Prozent der Familien werden den Bonus voll ausschöpfen", verwies Löger auf Berechnungen im Ministerium. Insgesamt sollen 950.000 Familien mit 1,6 Millionen Kindern, 1,45 Millionen davon in Österreich lebend, profitieren. In Oberösterreich geht man von 255.452 Kindern aus (siehe Kasten).

Einige Änderungen

Bei der Aufteilung des Bonus für getrennt lebende Eltern war bisher nur eine Halbe-Halbe-Lösung vorgesehen. Jetzt soll diese Teilung nur noch bei Uneinigkeit greifen. Ansonsten können Scheidungs-Eltern wie alle anderen flexible Aufteilungsmöglichkeiten für jedes Kind haben.

Mit Einführung des Familienbonus wird die Absetzbarkeit der Kinderbetreuungskosten abgeschafft. Der Bonus kann wahlweise über die Lohnverrechnung 2019 oder über die nachträgliche Steuererklärung/Arbeitnehmerveranlagung in Anspruch genommen werden.

Nach Berechnungen der Innsbrucker Gesellschaft für Angewandte Wirtschaftsforschung profitieren mittlere Einkommen am stärksten von dem Bonus. Auf diese 30 Prozent der Haushalte entfallen 45 Prozent der Entlastungssumme. Die oberen 40 Prozent erhalten demnach 39 Prozent. Den unteren 30 Prozent bleiben nur 16 Prozent. (luc)

Bonus in Oberösterreich und in der EU

 

1500 Euro für ein Kind und Jahr, dieser maximale Bonus kann ab einem Einzeleinkommen von brutto 1750 Euro im Monat lukriert werden. Für zwei Kinder liegt diese Untergrenze bei rund 2300 Euro, für drei bei etwa 3000 Euro brutto.

255.452 Kinder sollen in Oberösterreich vom Bonus profitieren, weil deren Eltern zur Gänze oder bis zur Obergrenze von der Lohn- oder Einkommenssteuer befreit werden. Die meisten Kinder (30.631) leben im Bezirk Linz. 

500 Euro beträgt der jährliche Familienbonus für jedes Kind ab dem 18. Geburtstag. Wie immer unter der Voraussetzung, dass die Eltern ein entsprechendes Einkommen haben und für das Kind Familienbeihilfe beziehen. Für Kinder aus Drittstaaten gibt es keinen Bonus. Für jene aus dem EU/EWR-Raum plus Schweiz wird der Bonus an das Preisniveau angepasst.