Michael Matt: „Die Gams würde mir gefallen“

23

Michael Matt: „Die Gams würde mir gefallen“

KITZBÜHEL. Auf dem Ganslernhang machen morgen (10.30 und 13.30 Uhr) alle Jagd auf Seriensieger Marcel Hirscher.

Michael Matt: "Die Gams würde mir gefallen"

Hirscher-Herausforderer Matt Bild: GEPA pictures

Stefan Illek, der 46 Mal als (Kamera-)Vorläufer sturzfrei die Streif bezwang und jetzt Marcel Hirschers öffentliche Auftritte steuert, ist gestern 41 Jahre alt geworden. Vielleicht schenkt dem Wahl-Mühlviertler sein Schützling am Sonntag (10.30 und 13.30 Uhr, ORF eins live) zum Geburtstag einen Sieg auf dem Ganslernhang in Kitzbühel.

Es wäre Hirschers 54. im Weltcup. Marcel kommt mit der Empfehlung von fünf klassischen Torlauf-Triumphen in Folge, seine "Kronprinzen", Henrik Kristoffersen (Nor) und Michael Matt, lauern aber auf einen Ausrutscher des Führenden im Gesamt-Weltcup.

Indirekt spricht Hirscher dem verbissen und mitunter verzweifelt angreifenden Kristoffersen, der in der Slalomwertung auch ohne einen einzigen Saisonsieg "nur" 119 Punkte hinter Marcel liegt, sogar Mut zu: "Ich war in der vergangenen Saison in seiner Situation. Neunmal Zweiter – mich hat das angetrieben."

Michael Matt, Dritter im Slalom-Weltcup, gibt wie sein älterer Bruder Mario die Gelassenheit in Person. Das Phänomen Hirscher irritiert den Flirscher nicht. "Ich hoffe, dass ich es tuschen lassen kann. Wenn einer wie der Marcel schneller ist, weißt du immerhin, was alles möglich ist. Es wäre natürlich schön, ihn zu schlagen", betont der 24-Jährige, der seinen bis dato einzigen Weltcup-Sieg am 5. 3. 2017 in Kranjska Gora gefeiert hat. Zu Hause in Kitzbühel wäre der nächste Streich natürlich brillant. Matt: "Die Gams würde mir gut gefallen."

Auf der Rechnung muss man auch Manuel Feller haben, obwohl er sich mit Rückenbeschwerden herumschlägt. Ein geregeltes Training ist nicht möglich, die Einnahme von Schmerzmitteln keine Option. "Davon bekam ich massive Magenprobleme." Die Hoffnung? "Wenn ich nicht fit war, hatte ich meine besten Rennen." (alex)