Vonn will sich 2018 mit den Herren messen

108

Vonn will sich 2018 mit den Herren messen

GARMISCH. Ankündigung vor den Speed-Rennen in Garmisch.

Vonn will sich 2018 mit den Herren messen

Lindsey Vonn Bild: APA

Im Schatten des Kitzbühel-Wochenendes bestreiten die Ski-Damen in Garmisch-Partenkirchen heute eine Abfahrt und am Sonntag einen Super-G. Lindsey Vonn machte trotzdem Schlagzeilen: 2018 will sie sich auf der Abfahrt in Lake Louise mit den Herren messen.

"Ich trainiere ja mit den Männern die ganze Zeit und fahre dabei am besten. Deshalb will ich unbedingt gegen sie auch ein Rennen fahren und sehen, wo ich stehe", erklärte die 32-Jährige.

Beim Weltcup-Finale in Lenzerheide 2011 fuhr Vonn schon auf der gleichen Piste wie die Herren. Als Vierte hatte sie 1,38 Sekunden Rückstand auf Siegerin Julia Mancuso. Selbst der letzte Mann, der damals in die Wertung kam, war 2,43 Sekunden schneller als Mancuso. "Also sollte sie eigentlich wissen, wo sie steht", sagte die Steirerin Nicole Schmidhofer, die beim gestrigen Abfahrtstraining als Achte abschwang.

2. Abfahrtstraining: 1. Goggia (Ita) +1,44,41 Min. (Torfehler), 2. Siebenhofer (Ö) +0,25 Sek., 3. F. Suter (Sui) +0,90, 4. Puchner (Ö) +0,96, 5. Vonn (USA) +0,97 (Torfehler), 6. Tippler (Ö) +1,05, 7. Gut (Sui) +1,13, 8. Schmidhofer (Ö) +1,29; 13. Scheyer (Ö) +1,63 (Torfehler), 15. Görgl (Ö) +1,81 (Torfehler), 18. Haaser (Ö) +2,05, 21. Venier (Ö) +2,14.