Конюхову springen müssen leistungsfähige Zyklon bei minus 50

824

Федор Конюхов Fedor КонюховФото: Paul Kane/Getty Images

Ballon «Morton» mit dem Russischen Reisenden Fjodor Конюховым an Bord geeignet zum starken циклону. Ballon haben, heben auf eine Höhe von mindestens neuntausend Metern, in der Folge wird er in die Polar Strom statt subtropischen, Temperatur über Bord, kann aber bis zu minus 50 Grad. Nach dem Pilot, er ist jetzt «befindet sich im Survival-Modus», berichtet der «Band.PN» im Hauptquartier des Fluges.

Die überwindung 28 tausend Kilometer zurückgelegt, zwei Ozeane und drei Kontinente, der Ballon näherte sich dem Endstadium des Fluges. Die restlichen drei Tage der Reise über den Indischen Ozean werden am schwierigsten für den gesamten Zeitraum der Weltreise.

Laut Meteorologe Flug aus dem Team von David Дехинау, die einzige Chance, erfolgreich zu überwinden, eine Zone niedrigen Drucks — hoch genug bleiben, um nicht in die Zone Bewölkung. Er berichtete, dass der Ball darf nicht unterschritten werden 9 tausend Meter, wobei die Piloten müssen genau beobachten hinter dem Horizont, so wie die Spitze bei einigen Wolken können höher sein.

Am Vorabend Конюхову von Eis befreien konnte drei Brenner, die ablehnten, nach dem Durchgang durch die Nabe eines anderen Zyklons. Darüber hinaus hatte er deutlich eingeschlossene Helium, in dem Maße, wie er von der Sonne aufgeheizt wird. Da der Brennstoff verbraucht, Ballon die ganze Konstruktion wird einfacher, und es kann zu einer solchen Höhe steigen, das wird gefährlich für die Piloten, trotz der Tatsache, dass er atmen über eine Sauerstoffmaske.

Der russische Reisende startete am 12. Juli um 02:30 Uhr aus der Stadt Нортхэм im Westen von Australien.