Heftiger Regen: Formel 1 in Austin droht Absage

18

AUSTIN. In Austin regnet es wie angekündigt weiterhin äußerst intensiv. Damit droht dem Formel-1-Programm am Samstag, an dem ein weiteres Training sowie um 20.00 Uhr MESZ das Qualifying angesetzt war, eine Absage.

Heftiger Regen in Austin Bild: (EPA)

Erst Sonntag früh soll der Regen so abschwächen, dass ein Befahren der Strecke in Texas überhaupt vorstellbar ist.

Da könnte dann auch das Qualifying nachgeholt werden. Schon am Freitag war das zweite Training den intensiven Regengüssen zum Opfer gefallen. Aus Sicherheitsgründen wurde die US-Rennstrecke "Circuit of the Americas" (COTA) am Samstag erst mit Verspätung für das Publikum geöffnet.

Die Rennleitung wird demnächst eine Entscheidung über das weitere Vorgehen fällen. Beim viertletzten WM-Lauf kann bereits eine WM-Entscheidung zugunsten von Lewis Hamilton (Mercedes) fallen.